ITB-ICOS

ITB-ICOS

Screeningverfahren für kognitive Fähigkeiten

Kategorie:

Beschreibung

ITB-ICOS Produktbild

ITB-ICOS: Screening-Verfahren zur Erfassung der analytischen Kompetenz

 

Analytische Kompetenz ist ein wichtiger Faktor zur Vorhersage von Berufserfolg, daher eignet sich ITB-ICOS besonders gut zur effizienten und kostenreduzierenden Vorauswahl von Bewerberinnen und Bewerbern.

  • Sowohl online- als auch papierbasiert, vorhanden in unterschiedlichen Schwierigkeitsniveaus
  • Wissenschaftlich fundiert mit abwechslungsreichen Aufgaben
  • Viele Evaluationsergebnisse zeigen die hohe Qualität des Verfahrens
  • Orientiert an der DIN 33430

 

Wie wurde ITB-ICOS entwickelt?

Aus einem Pool von Aufgaben, die alle Aspekte der analytischen Kompetenz abbilden, wurden diejenigen mit der höchsten Trennschärfe ausgewählt. Erfasst wird die allgemeine Intelligenz, „G-Faktor“. Die Kompetenz der Teilnehmer wird in unterschiedlichen Aufgaben mit sprachlichem, grafischem und numerischem Material abgebildet. Und das in einem sehr kurzen Test.

Was ist „analytische Kompetenz“ überhaupt?

 

Viele wissenschaftliche Studien belegen: Die „analytische Kompetenz“ ist für die Vorhersage von Berufserfolg zentral.

Die 5 Phasen:

  • Schnelle Aufnahme: Informationen jeglicher Couleur, zum Beispiel Texte, Grafiken, Zahlen, müssen schnell aufgenommen werden.
  • Schnelle Verarbeitung: Sind diese Informationen einmal aufgenommen, müssen sie schnell verarbeitet werden können.
  • Hohe Präzision: Aber die Schnelligkeit ist bei der Informationsaufnahme und Verarbeitung nicht alles. Häufig entscheidet die Präzision über den Erfolg!
  • Effiziente Strategien: Und wenn es wirklich mal ein Problem gibt? Dann helfen nur noch effiziente Problemlösestrategien.
  • Hohe Flexibilität: Und wenn alles festgefahren scheint? Dann muss umso flexibler „gedacht“ werden.
ITB-ICOS Produktbild
ITB-ICOS Produktbild
ITB-ICOS Produktbild

Wie sieht eine effiziente Vorauswahl von Bewerbern aus?

 

  • ITB-ICOS ermöglicht eine ökonomische Vorauswahl von Bewerberinnen und Bewerbern auf einer frühen Stufe des Bewerbungsverfahrens (Screening).
  • Der Einsatz reduziert Kosten durch effiziente (Online-)Vorauswahl: Aufwände sinken im Vergleich zum herkömmlichen Vorgehen (z. B. Auswahlgespräche, Telefoninterviews).
  • Nur noch die fähigsten Bewerberinnen und Bewerber nehmen am weiteren Auswahlprozess teil.

Versionen, Bearbeitungszeit & mehr

 

  • Testversionen: ITB-ICOS starter, z. B. für Schulabsolventen (24 Items) und ITB-ICOS advanced, z. B. für Berufserfahrene und für Trainees (22 Items)
  • Bearbeitungszeit: In einer Bearbeitungszeit von 20 Minuten sollen möglichst viele Aufgaben korrekt bearbeitet werden.
  • Papier und/oder online: ITB-ICOS ist als Papier-Bleistift-Test mit Lösungsschablone und natürlich als Online-Test verfügbar.
  • Nutzung für Assessment Center: Eine Umrechnungshilfe in die üblichen Punktwerte von Assessment- und Development-Center-Verfahren wird angeboten.
Qualität des Verfahrens

Messgenauigkeit/Reliabilität:
– Cronbachs Alpha α .72
– Interne Konsistenz/Cronbachs Split-Half Reliabilität (Spearman-Brown korrigiert) .71

Vorhersagekraft/Validität:
ITB-ICOS zeigt gute Zusammenhänge mit akademischen Leistungen
(r=.20-.40 mit Abiturnote, r=.30/.40 mit Einzelnoten Mathematik/Physik)

Fairness:
ITB-ICOS bietet Männern und Frauen gleiche Chancen bei gleichen Fähigkeiten.